Verband

Der Wasserverband Kurbezirk Bad Hall mit Sitz in Bad Hall betreibt die Anlagen der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung der Mitgliedsgemeinden Adlwang, Bad Hall, Pfarrkirchen bei Bad Hall und Waldneukirchen.

Zu den weiteren Aufgaben des Verbandes zählen der Betrieb und die Erhaltung der Verbandskläranlage in Bad Hall und der Senkgrubenübernahmestelle in Waldneukirchen, der Kleinkläranlage Pointnersiedlung, sowie der Betrieb der Ortskanäle der Mitgliedsgemeinden und der Verbandskanäle bis hin zur Kläranlage.

Der Zweck des Verbandes liegt in der Reinigung und Beseitigung der Abwässer aus dem Verbandsgebiet und die Reinhaltung der Gewässer einschließlich der erforderlichen Aufsicht über die Gewässer und den Abwasseranlagen.

Im weiteren erfolgt durch den Verband die Versorgung der Mitgliedsgemeinden mit Trink-, Nutz- und Löschwasser einschließlich der notwendigen Speicherungs-, Anreicherungs- und Schutzmaßnahmen.

Als oberstes Organ im Verband steht der Vorstand, gebildet durch

den Obmann des Verbandes,
Herrn
Bgm. Herbert Plaimer
aus Pfarrkirchen,

dem Obmannstellvertreter,
Herrn Bgm. Mag. Bernhard Ruf
aus Bad Hall und

den Bürgermeistern der weiteren Mitgliedsgemeinden.

Die Beschlüsse im Verband werden in der Vollversammlung, bestehend aus je drei Vertretern der Mitgliedsgemeinden, getroffen.

Die kaufmännischen Angelegenheiten und die Betriebsführung des Verbandes werden vom Geschäftsführer, Herrn Ing. Anton Pöllabauer aus Sierning, wahrgenommen.